jemand Besonderes – Katrin Rodeit

 

Katrin Rodeit – sie war die erste die den langen Weg  in die Lausitz auf sich nahm – über lovelyboks kennengelernt – reiste sie zur Lesung und bannte mit „Mein wirst du sein“ die Zuhörer.

Es ist ein Krimi und eigentlich bin ich nicht so der Krimileser, aber ihre Jule, die hat Taff. Okay sie tritt auch ab und an in ein Fettnäpfen oder Topf, je nachdem aber : sie ist liebenswert und was sie so alles an Verbrechen zu Tage fördert, zeigt die Fantasie von Katrin. Sehr sympatisch ist auch Jules schwuler Freund und natürlich auch ihr Hobby.

Na Leselust geweckt?

Jetzt hat sie ihren ersten Thriller veröffentlicht und ich möchte ihn euch hier vorstellen. Sie selbst behauptet ja, dass es wieder ein Krimi ist, aber nein Katrin Thriller steht zurecht auf dem Cover ,-)

„Lauernde Schatten“      Der Weg zum Buch

Leider gibt es noch keine Fotos vom Cover im Netz, aber ich hole es nach und füge noch ein Bild ein, wichtiger jedoch ist, euch etwas über die Geschichte zu erzählen.

Hannah ist ein ganz normaler Teenager und wächst wohlbehütet als Tochter eines bekannten Fleischfabrikanten auf. Papa versucht ihr jeden Wunsch von den Augen abzulesen, was nach dem Tod der Mama wichtiger den je ist. Dann kommt Hannah  nicht zum gemeinsamen Abendessen und die Unruhe wächst. Kurz darauf ist klar: Sie wurde entführt. Oscar Falkenberg bittet die Polizei um Mithilfe und diese sendet mit Jessica Wolf eine Ermittlerin, die nach dem Tod ihres Mann erst zurückfinden muss. Sie will alles daran setzen, das Mädchen zu finden und sie will beweisen, dass die Entführung nicht echt sein kann. Sie durchforstet akribisch das Umfeld der Falkenbergs und entdeckt einen Stiefbruder, der auf der schiefen Bahn ist, sie entdeckt, dass man mit Fleisch doch nicht mehr so erfolgreich sein kann und gerade als sie den Vater unter Verdacht nimmt, will der keine Hilfe mehr und möchte das Lösegeld zahlen. Sie fühlt sich bestätigt, doch dann ändert sich alles. Die Ereignisse überschlagen sich und es stellt sich eine einzige Frage: Lebt Hannah überhaupt noch?

Das Debüt als Thriller ist ihr gelungen, sie hat mich wieder gepackt, ähnlich wie mit ihren Jule Krimis und liefert einen spannenden Stoff, der ein Thrillerherz begeistern kann. Auf 220 Seiten sucht man als Leser nach Motiven, verdächtigt und am Ende – was das ebook so schnell ausgelesen. Das Buch im Print  erscheint Ende September und wird dann wohl auch neben meinen Jule Romanen in der Bibliothek stehen.

Dies ist nun schon das Foto von unserem 2. Treffen ( dieses Mal in Frankfurt ), wo sie nun schon mit dem 3. Teil ihres Jule Krimis anwesend war. Bei einem Tee ratschten wir und die Zeit war viel zu schnell um.

 

IMG_4613

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s